Krankheitsbild: Post-Covid-Syndrom

Krankheitsbild: Post-Covid-Syndrom

Wir behandeln Menschen, die nach einer Covid-19-Erkrankung an Corona-Langzeitfolgen leiden im Rahmen einer spezifischen Post-Covid-Therapie.

Long-Covid-Rehabilitation in Horn-Bad Meinberg in Nordrhein-Westfalen

Long-Covid-Rehabilitation in Horn-Bad Meinberg in Nordrhein-Westfalen

In unserer Rehaklinik in in Horn-Bad Meinberg in Nordrhein-Westfalen bieten wir eine spezielle Post-Covid-Rehabilitation. Wir behandeln Sie, wenn Sie nach einer überstandenen Covid-19-Infektion mit Corona-Spätfolgen zu kämpfen haben. Unser Therapieansatz ist ganzheitlich und fachübergreifend, das heißt wir behandeln sowohl Ihre körperlichen als auch Ihre psychischen Beschwerden. Unsere Experten arbeiten dabei Hand in Hand, um die bestmögliche Therapie zu gewährleisten. Standortübergreifend hat MEDICLIN ein spezifisches Post-Covid-Reha-Programm für die stationäre Rehabilitation entwickelt.

Welche Symptome treten auf?

Das Coronavirus kann praktisch jede Zelle des Körpers befallen und daher können die Symptome des Post-Covid-Syndroms vielfältig sein. Betroffene leiden unter Beschwerden wie 

  • Müdigkeit/Schwäche/Fatigue (Erschöpfungssyndrom) 
  • Husten und Atemnot
  • Schmerzen
  • Geruchs- und Geschmacksverlust 
  • Konzentrations- und Wortfindungsstörungen 
  • muskuläre Schwäche  
  • seelische und psychische Belastungen 

Auch Menschen mit leichten Covid-Verläufen sind von Langzeitfolgen betroffen.
Weitere Informationen zu Corona-Langzeitfolgen  

Wie wir Corona-Spätfolgen behandeln

Behandlungsziele:

Ziel der Therapie ist, Ihre physische und psychische Leistungsfähigkeit wiederherzustellen und Ihre Defizite auszugleichen.

 

Diagnostik:

Nach einer ärztlichen Aufnahmeuntersuchung erfolgt eine weiterführende Diagnostik:

  • Belastungstests
  • Ultraschallanalyse der wesentlichen innerlichen Organe
  • neurologische Diagnostik
  • Funktionsdiagnostik der Atmungsorgane
  • psychologische Testung bzgl. Belastbarkeit Konzentration etc.

Therapie:

Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir einen Therapieplan und legen die Behandlungsziele fest. Die Post-Covid-Therapie setzt sich individuell aus verschiedenen Behandlungsmodulen zusammen:

  • Trainingstherapie
  • Atemtherapie
  • Ergotherapie
  • Sozialberatung
  • psychologische Einzel und Gruppeninterventionen
  • Neurorehabilitation
  • standardisiertes Assessment von Schädigungen und Aktivitätslimitierungen

Ambulante Long COVID-Reha: Tagsüber Therapie – abends zu Hause

Sie sind an Long COVID erkrankt und können oder möchten keine stationäre Reha machen? In der Rose Klinik behandeln wir Sie auch ambulant. Bei der ambulanten Post- bzw. Long COVID-Reha kommen Sie tagsüber zu uns in die Behandlung und können abends und am Wochenende zu Hause sein.

Behandlung

Wir erstellen für Sie einen individuellen Therapieplan, der auf Ihre Krankheitssymptome abgestimmt ist. Die Therapieziele und -inhalte entsprechen denen der stationären Reha.

Therapie- und Pausenzeiten

Die Therapien erfolgen in der Regel an fünf Tagen pro Woche von Montag bis Freitag im Zeitraum von 7 Uhr bis 17.15 Uhr.  Zwischen den Behandlungen gibt es Pausenzeiten. In der Mittagspause können Sie gerne bei uns im Speisesaal essen.

Voraussetzungen für die ambulante Reha:

  • Sie müssen ausreichend mobil sein, um die Fahrten zur Klinik und zurück bewältigen zu können.
  • Sie dürfen gesundheitlich nicht so stark beeinträchtigt sein, dass Sie kontinuierlich ärztlich und pflegerisch betreut werden müssen.
  • Sie müssen die aktuellen Hygieneregeln des Hauses einhalten.

Welche Vorteile hat eine ambulante Reha?

Bei einer ambulanten Reha sind Sie nur während der Therapiezeiten in der Klinik und ansonsten in Ihrer gewohnten Umgebung. In der Therapie gelernte Verhaltensweisen können so direkt im Alltag geübt und umgesetzt werden.

Wie lange dauert eine ambulante Long COVID-Reha?

Eine ambulante Reha beinhaltet meistens 15 Behandlungstage. Eine Verlängerung ist möglich, wenn sie aus medizinischer Sicht notwendig ist. Sie muss von der Krankenkasse genehmigt werden.

Wie wird eine ambulante Post-COVID-Reha beantragt?

Eine ambulante Reha können Sie genauso wie eine stationäre Reha beim zuständigen Kostenträger beantragen. Ihr*e behandelnde*r Ärzt*in kann Ihnen beim Ausfüllen des Formulars helfen. Wie Sie eine Post-COVID-Reha beantragen

Interdisziplinäre Post-Covid-Reha bei MEDICLIN

Interdisziplinäre Post-Covid-Reha bei MEDICLIN

Mediziner verschiedener Fachrichtungen der MEDICLIN Kliniken haben ein interdisziplinäres Post-Covid-Reha-Programm für die stationäre Rehabilitation entwickelt. Das beinhaltet eine standardisierte Diagnostik und einen übergreifenden fachärztlichen Expertenaustausch. Ein systematisches, standortübergreifendes konsiliarisches Netzwerk ist die Basis dieses Konzepts.

Da häufig viele verschiedene Organe und Körpersysteme betroffen sind, ist die Erfahrung von Experten aus verschiedenen medizinischen Disziplinen gefragt. Je nach Art und Ausprägung der Symptome kommen demnach Mediziner aus Neurologie, Innerer Medizin (Pneumologie, Kardiologie, Diabetologie), aus der Psychosomatischen Medizin und Psychotherapie sowie aus der Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde zusammen.

Das MEDICLIN-Konzept für die Rehabilitation von Post-Covid-Erkrankungen basiert kurz zusammengefasst auf insgesamt fünf Säulen: Diagnostik, interdisziplinäre Konsile, Therapiemodule, zentrales Post-Covid-Experten-Board und die wissenschaftliche Auswertung.

Wie Sie eine Post-Covid-Reha beantragen

Wenn Sie nach einer Covid-Erkrankung unter anhaltenden Beschwerden wie z.B. Müdigkeit, Konzentrationsschwäche, Luftnot, Herzproblemen oder Depressionen leiden sprechen Sie mit ihrem Arzt, um eine Reha zu beantragen. Die Post-Covid-Reha kann nach einem Krankenhausaufenthalt als Anschlussheilbehandlung (AHB) oder ohne vorherigen Krankenhausaufenthalt als Heilverfahren (HV) beantragt werden. Kostenträger sind die Deutsche Rentenversicherung, die Krankenkassen sowie die Berufsgenossenschaften und Unfallkassen. 

Auf der Internetseite der Deutschen Rentenversicherung (DRV) finden Sie weitere Informationen. 

Post-Covid-Check-Siegel

Wir erfüllen die Anforderungen des Post-Covid-Siegels des Rehaportals qualitaetskliniken.de.

Wer Sie behandelt

Dr. med. Stephan Bambach

Dr. med. Stephan Bambach

Chefarzt der Fachklinik für Orthopädie

MEDICLIN Rose Klinik

Dr. med. Roland Nafe

Dr. med. Roland Nafe

Chefarzt der Fachklinik für Geriatrie und Neurologie

MEDICLIN Rose Klinik

Wie Sie uns kontaktieren können

Anja Bergmann

Anja Bergmann

Chefarztsekretariat der Fachklinik für Orthopädie

MEDICLIN Rose Klinik

Weiterführende Informationen

Der MEDICLIN-Podcast – Fit werden mit Long COVID

Der MEDICLIN-Podcast – Fit werden mit Long COVID

In unserem Podcast sprechen MEDICLIN-Expert*innen über Long COVID: Welche Corona-Langzeitfolgen gibt es? Was ist Long COVID und wie äußert sich die Krankheit? Wie sieht eine Reha aus? Alle Podcast-Folgen finden Sie hier. 

Podcast anhören
Post-Covid-Kliniken der MEDICLIN

Post-Covid-Kliniken der MEDICLIN

MEDICLIN hat ein interdisziplinäres und standortübergreifendes Konzept zur Behandlung von Long COVID-Patient*innen entwickelt. Hier finden Sie eine Liste aller Post-COVID-Kliniken der MEDICLIN.

Post-COVID-Kliniken