Qualität und Hygiene

Qualität und Hygiene

Wir prüfen Qualität und Hygiene in unserem Haus regelmäßig in internen und externen Audits und passen unsere Prozesse daraufhin an.

Geregelte Abläufe garantieren Qualität

Als Patient haben Sie ein Anrecht darauf, dass alle Prozesse in der Klinik – egal ob in Medizin, Therapie, Pflege, Service oder Verwaltung – auf den Erfolg Ihrer Behandlung ausgerichtet sind. Damit Sie sich darauf verlassen können, verfügt die MEDICLIN Rose Klinik über ein Qualitätsmanagement, das als Stabsstelle direkt der Klinikleitung zugeordnet ist.

Aufgabe unserer Qualitätsmanagerin ist es, standardisierte Abläufe im Klinikalltag umzusetzen und diese Abläufe weiter zu verbessern. Standardisierte Verfahren bedeuten aber keine ermüdende Routine. Vielmehr geht es darum, jederzeit die Anforderungen zu garantieren, die für die Sicherheit und den Behandlungserfolg unverzichtbar sind. Eine weitere wichtige Aufgabe der Qualitätsmanagerin: Sie organisiert die kontinuierliche Weiterbildung der Beschäftigten in Theorie und Praxis.

Einige konkrete Beispiele

  • Multiresistente Keime sind in vielen Kliniken zum Problem geworden und können die Patientensicherheit gefährden. Das Qualitätsmanagement der MEDICLIN Rose Klinik hat deshalb zusätzliche Hygieneschulungen für die Mitarbeiter organisiert und Vorsichtsmaßnahmen verbindlich festgelegt.
  • Die Beschäftigten der Klinik absolvieren Erste-Hilfe-Kurse, sodass sie in Notfällen jederzeit kompetent handeln und Leben retten können.
  • Die MEDICLIN Rose Klinik verfügt über ein umfassendes Beschwerdemanagement. Patienten können jederzeit auf Meinungsbögen Lob und Kritik äußern, einmal pro Aufenthalt nehmen sie an einer Befragung teil. Und auch nach der Abreise halten wir persönlichen Kontakt. Alle Anregungen, Wünsche und Kritik werden kontinuierlich vom Qualitätsmanagement ausgewertet, um die Abläufe in der Klinik zu optimieren.
  • Unsere Qualitätsmanagerin stellt in Absprache mit den Mitarbeitern einen Jahresplan für Weiterbildungen auf.
  • Wir erarbeiten Konzepte und organisieren Projekte, um die Arbeit in der Klinik zu verbessern. Dazu zählen ein Konzept für die Einbindung Angehöriger in die Therapie oder das Herzkissen-Projekt zur Unterstützung von Krebspatientinnen.
  • Zertifizierungen sind ein weiteres Aufgabengebiet des Qualitätsmanagements. Die Abläufe in der Klinik müssen also auch vor den kritischen Augen externer Fachleute bestehen.

Die Patienten müssen sich darauf verlassen können, dass alle Prozesse in der Klinik immer höchsten Qualitätsansprüchen genügen.

- Kathleen Schumann, Qualitätsmanagementbeauftragte

Aus- und Weiterbildung

Die Fachkliniken der MEDICLIN Rose Klinik legen besonderen Wert auf die ständige theoretische und praktische Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter. Es finden laufend fachspezifische Ausbildungs- und interdisziplinäre Weiterbildungsveranstaltungen innerhalb der Klinik und im Klinikverbund statt.

Die leitenden Ärzte verfügen über Weiterbildungsermächtigungen in ihren Fachbereichen:

  • 1 Jahre Orthopädie und Unfallchirurgie
  • 1 Jahr Innere Medizin
  • 2 Jahre Physikalische Therapie
  • 1 Jahr Sozialmedizin
  • 1 Jahr Rehabilitationswesen

Des Weiteren verfügt die MEDICLIN Rose Klinik über eine Zulassung als Weiterbildungsstätte gem. §38 Heilberufsgesetz NW in der Fassung vom 20.11.2007/ §6 Weiterbildungsordnung der Ärztekammer Westfalen-Lippe vom 09.04.2005 für die Weiterbildung von Assistenzärzten für die Zusatz-Weiterbildung Orthopädische Rheumatologie.

Qualitätssicherung

Die kontinuierliche Sicherung und Weiterentwicklung der medizinischen Leistungsqualität und die darauf auszurichtende Optimierung der erforderlichen Organisationsstrukturen sehen wir als eine zentrale Managementaufgabe. Das Qualitätsmanagementsystem wird durch zahlreiche interne und externe Qualitätssicherungsmaßnahmen unterstützt.

Zu den internen Qualitätssicherungsmaßnahmen zählen

  • Klinikinternes prozessorientiertes Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9001:2008, IQMP-Reha und MAAS-BGW
  • Interdisziplinäre Qualitätszirkelarbeit
  • Kontinuierliche Weiterentwicklung der medizinisch-therapeutischen Konzepte
  • Regelmäßige Durchführung von Visiten und Fallbesprechungen
  • Beteiligung an der unternehmensweiten internen Patientenbefragung
  • Bedarfsgerechte interne und externe Fort- und Weiterbildungen von Mitarbeitern
  • Regelmäßige Überprüfung der Medizingeräte
  • Regelmäßige Überprüfung der Hygiene- und Arbeitssicherheitsstandards
  • Audit "berufundfamilie"

Zu den externen Qualitätssicherungsmaßnahmen gehören

  • Beteiligung der Kliniken am Qualitätssicherungsprogramm der Rentenversicherungsträger


Die MEDICLIN Rose Klinik orientiert sich an den allgemeinen und indikationsspezifischen Richtlinien und Standards folgender Fachgesellschaften:

  • Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (BAR)
  • Verband Deutscher Rentenversicherungsträger (VDR)
  • Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (DGOOC)
  • Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM)
  • Deutsche Gesellschaft für Physikalische Medizin und Rehabilitation (DGPMR)
  • Deutsche Gesellschaft für Manuelle Medizin (DGMM)
  • Deutsche Krebsgesellschaft
  • Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie (DGHO)

Qualitätszertifikate

Wir planen und optimieren unsere Patientenversorgung nach anerkannten Qualitätsstandards, um nachhaltig und mit Erfolg bestmögliche Behandlungsergebnisse für unsere Patientinnen und Patienten zu erzielen.

Die MEDICLIN Rose Klinik hat ihr Qualitätsmanagementsystem nach den Anforderungen der DIN EN ISO 9001:2008 und den Kriterien des Integrierten Qualitätsmanagement-Programms-Reha (IQMP-Reha) zertifiziert. Darüber hinaus erhielt die Klinik das Zertifikat nach MAAS-BGW Anforderungen.

Patientenbefragung

Die Meinung unserer Patienten ist für uns wichtig. Regelmäßige Patientenbefragungen unterstützen entscheidend unseren kontinuierlichen Verbesserungsprozess. Schnelle Reaktion auf evtl. Kritikpunkte garantieren wir durch Meinungsbögen, die Sie in der gesamten Klinik mit dazugehörigen Briefkästen finden.

Verantwortung für die Zukunft

Unsere Patienten kommen in die MEDICLIN Rose Klinik, um nach einer onkologischen Erkrankung oder schweren orthopädischen Eingriffen wieder mobil und fit für ihren Alltag und das Berufsleben zu werden.

Bei diesem Weg in eine selbstständige und mobile Zukunft nach der Krankheit unterstützen wir Sie gerne. Wir beraten Sie auch über den Zeitpunkt Ihrer Entlassung hinaus. Wir möchten, dass es Ihnen nachhaltig besser geht und kümmern uns daher auch um die Nachsorge.

Dem Thema Nachhaltigkeit nehmen wir uns an. Das beginnt bei uns mit der Energieversorgung. Unseren Wärmebedarf decken wir mit einem Blockheizkraftwerk auf unserem Klinikgelände, in dem ausschließlich Biogas eingesetzt wird. Der dabei ebenfalls gewonnene ökologisch erzeugte Strom wird ins öffentliche Netz eingespeist. Auch die Solaranlage auf dem Klinikdach, betrieben vom Landesverband Lippe, ist ein Bekenntnis zu erneuerbaren Energien. Außerdem wirkt die MEDICLIN Rose Klinik am Projekt „E-Mobilität“ in Ostwestfalen-Lippe mit. Wir wollen, dass unsere Patienten und Gäste umweltfreundlich mobil bleiben.

Ökologisch nachhaltig zu arbeiten, schlägt sich auch im Klinikalltag nieder. Wir setzen ein Abfallkonzept um, bei dem der Müll schon in den Zimmern getrennt wird und Sondermüll oder Spritzen fachgerecht entsorgt werden. Handtücher reinigen wir aus Gründen des Umweltschutzes nicht täglich sondern auf Wunsch unserer Patienten. Ein Verfahren, das Sie aus Hotels kennen, aus Kliniken aber kaum.

Wir verstehen Nachhaltigkeit aber nicht nur ökologisch sondern auch ökonomisch. Die MEDICLIN Rose Klinik investiert regelmäßig in das Klinikgebäude, die medizinische Ausstattung und die Patientenzimmer. Wir kooperieren mit ortsansässigen Schulen, ermöglichen Praktika und gewinnen so unsere Fach- und Pflegekräfte von morgen. Und schließlich setzen wir auch auf medizinische Innovation. Unser Konzept der interdisziplinären Behandlung von Patienten mit onkologischen und orthopädischen Leiden sichert nicht nur eine optimale Versorgung der Betroffenen. Das Konzept sichert auch dauerhaft qualifizierte Arbeitsplätze, weil es in der deutschen Kliniklandschaft weitgehend einmalig ist.

Ihre Ansprechpartner

Kathleen Schumann

Kathleen Schumann

Assistentin des kaufm. Direktors, Therapieleitung, Qualitätsmanagementbeauftragte

MEDICLIN Rose Klinik

Dr. med. Roland Nafe

Dr. med. Roland Nafe

Beauftragter für Medizinproduktesicherheit

MEDICLIN Rose Klinik